Ihr Kinderlein, kommet…

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
Damit nicht nur zu Weihnachten Kinderaugen glänzen und nicht nur zu Neujahr eine frohe Zukunft gefeiert wird, ging r2p’s diesjährige Weihnachtsspende an zwei lokale Initiativen, die sich ganzjährig unseren wichtigsten Ressourcen widmen – der jungen Generation und der Umwelt.

Der gemeinnützige Flensburger Verein Villekula e.V. freut sich über fünf Patenschaften für das Projekt „Garten:Kinder“, bei dem Kinder gemeinsam den Jahresverlauf im naturnahen Garten erleben, Gemüse anbauen und lernen, wie Wetter, Pflege und Wachstum zusammenhängen. „Vom Samenkorn bis zur Mahlzeit“ nennt die erste Vorsitzende Tjorven Reisener das Motto des Vereins – Nachhaltigkeit ganz nach r2p’s Geschmack.

Auch beim Glücksburger Förderverein für globales Lernen und lokales Handeln „artefact“ geht es um ganzheitliches, praxisorientiertes Lernen und angewandten Umwelt- und Klimaschutz. Bereits seit neun Jahren ruft das „artefact“ Kinder und Jugendliche zum „Solarcup“ auf, einem fröhlichen Wettbewerb rund um solarbetriebene schnelle Flitzer. 2016 brachte der Landeswettbewerb sogar die Siegerinnen bei „SolarMobil Deutschland“ hervor: zwei Schülerinnen aus Glücksburg gewannen auf Bundesebene mit ihrem selbstgebauten Ultraleichtmobil „Herby 4.0“. Nachhaltige Mobilität kann einfach nicht früh genug im Leben anfangen, findet das r2p-Team, und unterstützt auch dieses Projekt mit einer Weihnachtsspende.

Weiterlesen

Drucken

r2p eröffnet Regionalbüro für Osteuropa in Prag

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
Mehr und mehr wächst Europa zusammen, und damit wächst auch der Bedarf an zukunftsfähigen, qualitativ hochwertigen Lösungen für den öffentlichen Personenverkehr in Osteuropa. Die r2p-Gruppe entspricht dieser wachsenden Nachfrage mit einem neuen Regionalbüro in der atemberaubend schönen „Stadt der hundert Türme“. Radek Navrátil, Sales Manager Eastern Europe bei r2p, freut sich auf den Besuch von Kunden und Partnern im Pankrác Business Centre in Prag, nicht allzu weit von der Moldau entfernt – so dass sich ein Spaziergang an ihren romantischen Gestaden geradezu anbietet, um nochmal in aller Ruhe über all die neuen Möglichkeiten von r2p’s Systemlösungen nachzudenken. Das Büro wird sich um die Anliegen und Bedürfnisse aller Kunden aus der Tschechischen Republik, der Slowakischen Republik, Polen, Ungarn, Rumänien und der gesamten osteuropäischen Region kümmern.

Weiterlesen

Drucken

Hoch auf dem gelben Wagen – fahr ich sicher und bequem…

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
Sichere und attraktive öffentliche Mobilität sollte nicht beim Nahverkehr Halt machen, denn Fahrgäste verlangen diese Qualitäten auch im Überlandverkehr. Der dänische Verkehrsbetrieb Anchersen ApS setzt stets auf hochwertigen Service und verlässt sich auch bei seinen Reisebussen auf r2p’s Systemlösungen. Im Oktober werden Echtzeit- und CCTV-Module für 20 neue Citaro-Busse an den seeländischen Verkehrsbetrieb geliefert. Damit verfügen über 100 Anchersen-Busse über das r2p-System.

Das eigentümergeführte Busunternehmen Anchersen ApS wurde 1997 gegründet und ging aus Midtsjællands Busrejser hervor, gegründet 1983. Seit 2007 ist Anchersens Linienverkehr in Movias Verkehrsangebot für Kopenhagen integriert. Anchersen beschäftigt 450 Mitarbeiter und betreibt 120 Reisebusse in Dänemark.

Die stark wachsende r2p-Gruppe mit Hauptsitz in Flensburg ist in 27 Ländern international tätig, mit Tochtergesellschaften in Dänemark und Brasilien, einer weiteren Beteiligung in Taiwan, einer Vertriebsniederlassung im Vereinigten Königreich und lokaler Herstellung in Indien.

Als Marktführer entwickeln und vertreiben wir mit Leidenschaft Soft- und Hardware für Schienen- und Straßenfahrzeuge, mobile Videoüberwachung und Telematiklösungen. Unsere erfahrenen schwedischen Investoren, Alder AB, mit einem Jahresumsatz von mehr als 200 Millionen Euro, stärken uns bei dieser Mission den Rücken.

Drucken

Zurück von der Persontrafik2016

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
Das r2p-Team ist von der wichtigsten Messe für den öffentlichen Personenverkehr im skandinavischen Raum zurück. Die Persontrafik2016 war gut besucht und hat einen nordisch-hyggeligen Rahmen für gute Kontakte und vertiefende Gespräche geboten.

Ein besonderer Blickfang war r2p’s neues Graffiti-Abwehrsystem. Ein Detektor erfasst bereits geringe Spuren der flüchtigen Bestandteile, die beim Sprayen oder bei der Nutzung von Permanent-Filzstiften freiwerden, und das Videoschutzsystem reagiert sofort mit einer Darstellung des Schmierfinken auf den Monitoren in den Fahrzeugen, zusammen mit der Warnung, dass die Tat aufgezeichnet wird und nicht unentdeckt bleibt. Die Besucher konnten diesen Ablauf live ausprobieren und zeigten sich höchst beeindruckt von der Wirkung. Diese intelligent vernetzte Systemlösung bringt r2p's Kunden einen ganz besonderen Mehrwert, den jedes Modul für sich genommen nicht leisten könnte. Das r2p-Team freut sich über eine erfolgreiche Messe und bedankt sich bei Kunden und Partnern für die anregenden Gespräche!

Die stark wachsende r2p-Gruppe mit Hauptsitz in Flensburg ist in 27 Ländern international tätig, mit Tochtergesellschaften in Dänemark und Brasilien, einer weiteren Beteiligung in Taiwan, einer Vertriebsniederlassung im Vereinigten Königreich und lokaler Herstellung in Indien.

Als Marktführer entwickeln und vertreiben wir mit Leidenschaft Soft- und Hardware für Schienen- und Straßenfahrzeuge, mobile Videoüberwachung und Telematiklösungen. Unsere erfahrenen schwedischen Investoren, Alder AB, mit einem Jahresumsatz von mehr als 200 Millionen Euro, stärken uns bei dieser Mission den Rücken.

Drucken

Besuchen Sie uns auf der Persontrafik2016!

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
Schauen Sie doch mal bei unserem Stand Nr. B08:42 vorbei und erleben Sie unsere kostensparenden und kundenorientierten Systemlösungen, entwickelt mit der uns eigenen Leidenschaft für einen sicheren und attraktiven öffentlichen Verkehr. Erfahren Sie mehr über unsere Softwarelösung HORIZON, mit der das Flottenmanagement nur eine einzige Person erfordert. Ihr modularer Aufbau erlaubt es dem Kunden, die derzeit benötigten Module individuell auszuwählen und eine maßgeschneiderte Lösung zu erstellen. Nach der Installation können weitere Module einfach hinzugefügt oder storniert werden. Die verfügbaren Module umfassen die exakte Fahrzeugortung zu jeder Zeit, Live-View in die Fahrzeuge, Fernzugriff auf die aufgezeichneten Videos, Ferndiagnose von Fehlermeldungen im Fahrzeug und zentral kontrollierte Updates für das Infotainment. Ein perfektes Gegenstück zu diesem umfassenden Softwarepaket bieten Ihnen die kongenialen Hardwarelösungen, z.B. unser digitaler Hybridrekorder R16-X und unsere Design-Line-Kameras für eine stimmige Innenausstattung Ihrer Fahrzeuge. Unser mehrsprachiges Team freut sich darauf, Ihnen Ihre individuelle Lösung vorzustellen – besuchen Sie unseren Stand vom 18. bis 20. Oktober!

Weiterlesen

Drucken