TechHouse.dk a/s wird Teil der r2p-Gruppe

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Die r2p-Gruppe gibt die erfolgreiche Akquisition der TechHouse.dk a/s bekannt. Ihre dänische Tochterfirma r2pHolding APS hat am vergangenen Freitag die TechHouse.dk a/s übernommen. TechHouse.dk ist ein innovatives Unternehmen, das seit 2002 im Bereich Flotten-Management tätig ist. Höhere Fahrzeugeffizienz, optimierte Routen, Fahrerdisposition und Abrechnungsmodule gehören zu den angebotenen Lösungen. Das neue Tochterunternehmen hat seinen Sitz in Ringsted (Seeland, Dänemark) und bringt 29 Jahre Erfahrung in der Entwicklung von Planungssoftware in die r2p-Gruppe ein.

Damit wird nun das Rundum-Sorglos-Paket für attraktive, sichere und wirtschaftliche Busse und Bahnen neu geschnürt: ab jetzt bietet die r2p-Gruppe zusätzlich zu mobilem Videoschutz und umfassendem Flottenmanagement auch praxiserprobte Tools für Planung und Disposition an. Diese Portfolio-Erweiterung bietet den Verkehrsbetrieben eine synergetische Verknüpfung von historischen, Echtzeit- und Plandaten.

Ulrik Rasmussen, Geschäftsführer bei r2p, erklärte am Freitag: „Wir freuen uns sehr, nun das TechHouse.dk-Team an Bord zu haben. Das TechHouse.dk-Team bringt eine Fülle an Erfahrung in den Bereichen Planung und Disposition mit. Die Synergien von r2p und TechHouse.dk werden die Kernkompetenzen der gesamten r2p-Gruppe deutlich stärken und die nächsten spannenden Entwicklungsschritte der Firma unterstützen.“

„Ich freue mich sehr, dass TechHouse.dk nun zur r2p-Gruppe gehört“, sagt Thomas Bøge und fährt fort, „mit dem Verkauf bieten wir unseren Kunden und deren Daten noch mehr Sicherheit. Künftige Entwicklungsschritte werden von den Erfahrungen der Unternehmensgruppe im Bereich Telemetrie und im internationalen Kontext profitieren.“ Thomas Bøge wird als leitender Softwareentwickler weiterhin in der Gruppe tätig sein und auch alle Mitarbeiter werden in Ringsted anzutreffen sein.

Die stark wachsende r2p-Gruppe mit Hauptsitz in Flensburg ist in 27 Ländern international tätig, mit Tochtergesellschaften in Dänemark und Brasilien, einer weiteren Beteiligung in Taiwan, einer Vertriebsniederlassung im Vereinigten Königreich und lokaler Herstellung in Indien.

Als Marktführer entwickeln und vertreiben wir mit Leidenschaft Soft- und Hardware für Schienen- und Straßenfahrzeuge, mobile Videoüberwachung und Telematiklösungen. Unsere erfahrenen schwedischen Investoren, Alder AB, mit einem Investitionsvolumen von mehr als 110 Millionen Euro, stärken uns bei dieser Mission den Rücken.

Drucken