Mobiler Videoschutz für Busse

Mobiler Videoschutz für Busse

Beispielhafte Zusammenstellung einer Systemlösung

Ihre Vorteile im Überblick

  • parallele analoge und digitale Bildaufzeichnung
  • -40 Grad bis +85 Grad Temperaturbeständigkeit
  • Aufzeichnung von / bis zu 100 Bildern die Sekunde
  • frei konfigurierbare Bildqualität (-bis zu 4CIF )
  • Bildverpixelung, z.B. im Fahrerbereich
  • R8 Compact
  • CA 4 Analog
  • Busmonitor
  • Placeholder

    R8 Compact

    Zweck
    Digitaler Hybrid-Videorekorder im kompakten Design für die Aufzeichnung von Video- und Audiodaten
    Auflösung
    CIF (352 x 288), 2CIF (704 x 288), 4CIF(704 x 576), HD(1920 x 1080) von digitalen Kameras
    Kompression
    MJPEG, H.264 für drahtlose Übertragung
    Bildrate
    Bis 100 Bilder pro Sekunde
    Videoeingänge
    8 analoge Videoeingänge (BNC) und zusätzliche digitale Videosignale (über Netzwerk)
    Audioeingänge
    1 x Line-In oder Mikrofon
    Speichermedien
    2,5" HDD oder SSD
    Produktnormen
    EN 50155, EN 50121-3-2, EN 61373, DIN5510-2, e-Zulassung
  • CA-4/5 Analog Kamera

    Camera CA4/CA5

    Zweck
    Vandalismussicher für den Einbau im Fargastinnenraum
    Varianten
    Große / kleine Kuppel, Farbe, Tag / Nacht, IP41 / IP65 Schutzklasse
    Horizontale Auflösung
    bis zu 560 TV-Linien
    Lichtempfindlichkeit
    0,1 Lux
    Erhöhte Temperaturtoleranz
    -40° bis +85° C gemäß EN50155 TX
    Produktnormen
    EN 50155, EN 50121-3-2, EN 61373, DIN 5510-2, e-Zulassung
  • Placeholder

    Monitor MAB070/MAB084

    Zweck
    TFT-Videomonitor mit Videosplitter und bis zu 5 Videoeingängen für den Einsatz in Straßenfahrzeugen
    Bildschirmdiagonale
    7 oder 8,4 Zoll
    Auflösung
    800 x 480 Bildpunkte (7"), 800 x 600 Bildpunkte (8,4")
    Produktnormen
    e-Zulassung